Dr. med. Katharina Brüggemann – Privatpraxis für Ästhetische Medizin – Das Logo

Ästhetische Medizin & Anti-Aging

Dr. med. Katharina Brüggemann

Hier finden Sie den Link zur Facebook Seite der Praxis Hier finden Sie den Link zur Google+ Seite der Praxis – Wir freuen uns auf Ihre Bewertung!

GLYKOLSÄURE PEELING – FRUCHTSÄUREPEELING

Das Glykolsäure Peeling Berlin bewirkt durch Abtragen der oberen Hautschicht eine Verjüngung der Haut mit Verbesserung der Hautelastizität.

 

Behandlungsdauer: ca. 20 bis 30 Minuten | Betäubung: keine | Schmerzen: gering | Gesellschaftsfähigkeit: sofort | Wirkungseintritt: nach ca. 3 bis 4 Wochen | Behandlungskosten: ab 69,- EUR* (inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer)

TERMIN BUCHEN

Was ist ein Peeling mit Glykolsäure und wozu dient es?

Glykolsäure ist eine Fruchtsäure (Alpha-Hydroxysäure). Im Naturzustand findet sich Glykolsäure im Zuckerrohrsaft.

Das Glykolsäure Skin Rejuvenation System von NeoStrata® ist eine spezielle Hauterneuerungstechnik. Bei diesem Verfahren wird mit Glykolsäure in hoher Konzentration (20 – 70 %) die obere tote Hautzellschicht entfernt, so dass darunter frisches, intaktes Hautgewebe erscheint. Dieses Abschälen der abgestorbenen oberen Hautzellen regt die darunter befindlichen Hautzellen zur Regeneration an. Auf diese Weise sieht die Hautoberfläche gesünder, straffer und strahlender aus.

 

Welche Hautprobleme werden mit Glykolsäure verbessert?

- Hautalterung, lichtgeschädigte Hautfalten werden abgeflacht, die Haut wird straffer und glatter,

- Unreine Haut, vergrößerte Poren, Hautglanz,

- Hyperpigmentierungen, wie Altersflecken und Pigmentveränderungen, die altersbedingt oder durch UV-Strahlung auftreten,

- Trockene, schuppige, raue Haut.

 

Wie sieht die praktische Durchführung eines Glykolsäure-Peelings aus?

Zunächst wird die Haut während einer 2-wöchigen Phase auf das Peeling vorbereitet. Hierbei wird jeden Abend eine Fruchtsäurecreme aufgetragen, die etwa 10 % Säure enthält.

Beim ersten Peeling in der Praxis wird die Haut zunächst gründlich gereinigt. Dann wird eine Lösung mit 20 % Fruchtsäure mit einem Pinsel aufgetragen. Dabei wird ein Kribbeln oder leichtes Brennen auf der Haut verspürt. Nach 2 Minuten wird die Fruchtsäure mit einer Pufferlösung neutralisiert und die Haut mit Wasser abgewaschen. Zuletzt wird eine beruhigende Creme aufgetragen.

 

In den nächsten 2 – 3 Tagen nach der Peeling-Sitzung  sollte jeden Abend eine spezielle Lotion selbständig aufgetragen werden. Dann erfolgen im Abstand von je 1 – 2 Wochen die nächsten Peelings in der Praxis, wobei die Einwirkzeit und Konzentrationen der Fruchtsäure schrittweise gesteigert werden.

 

 

 

 

 

 

Welche Nebenwirkungen und Komplikationen können auftreten?

Gerade bei den ersten Anwendungen mit hochkonzentrierten Produkten können Reizungen wie Hautrötung, erhöhte Sensibilität, Trockenheit, Brennen, Jucken und evtl. Schuppen- und Krustenbildung der obersten Hautschicht auftreten. Diese Reaktionen lassen in der Regel  im Laufe der Zeit nach, da sich die Haut an das Peeling gewöhnt. In sehr seltenen Fällen kann es zu leichten Schmerzen, nässenden Wunden, Pigmentverschiebungen, einer verzögerten Wundheilung oder Narbenbildung kommen.

 

Was sollte nach der Behandlung beachtet werden?

Ein Kratzen der sich schälenden Haut sowie Rubbeln sollten unterlassen werden. Sauna- und Solariumbesuche müssen unbedingt vermieden werden. Zudem sollte man sich nicht ohne hohen Lichtschutzfaktor in die Sonne begeben (SPF 50), da sich ansonsten Narben und/oder Farbverschiebungen (Pigmentierungen) in der Haut ergeben können.

 

Wann darf eine Behandlung mit Glykolsäure nicht durchgeführt werden?

Kontraindikationen für eine Behandlung mit Glykolsäure sind

  • Aktive Virusinfektionen (z. B. Herpes),
  • Einnahme von Isotretinoin (Vitamin A) in den letzten 6 Monaten,
  • Postoperativ heilende Wunden,
  • Ekzematöse Erkrankungen,
  • Allergien gegen Glykolsäure,
  • Strahlungsbehandlung,
  • Unzureichender Sonnenschutz.

 

Welche Ergebnisse kann ich nach einer Hauterneuerungsbehandlung mit NeoStrata® Glykolsäure erwarten?

Mit dem Glykolsäure Hauterneuerungssystem von NeoStrata® kann folgendes erreicht werden:

  • Verbesserung der Hautbeschaffenheit,
  • Gleichmäßiger Hautton,
  • Verringerung der Porengröße,
  • Rückgang von sonnenbedingten Falten.

 

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Insgesamt sind mindestens 6 – 8 Sitzungen im Abstand von 1 – 2 Wochen erforderlich, bis die gewünschte Hautverjüngung erreicht ist. Anschließend ist sind Behandlungen alle 3 – 4 Wochen ausreichend.

 

 

TERMIN BUCHEN

Alle Preise beinhalten Beratung, Untersuchung, Behandlung, Material, Nachkontrolle, gesetzl. MwSt (19 %).

*Abrechnung erfolgt nach GoÄ (Gebührenordnung für Ärzte).

KONTAKT

 

ÄSTHETISCHE MEDIZIN & ANTI-AGING BERLIN

DR. MED. KATHARINA BRÜGGEMANN

 

Kurfürstendamm 193 k (Hof 3)

10707 Berlin

im Haus Cumberland

 

mail@dr-kb.de

Telefon +49 (0)30 88914580

 

Hier finden Sie den Link zur Facebook Seite der Praxis Hier finden Sie den Link zur Google+ Seite der Praxis – Wir freuen uns auf Ihre Bewertung!

Apple, das Apple-Logo, iPhone und iPod touch sind Marken der Apple Inc., die in den USA und weiteren Ländern eingetragen sind. App Store ist eine Dienstleistungsmarke der Apple Inc.

–––––

Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc.